Polizeieinsatz in Heimsheim Betrunken auf E-Scootern unterwegs

Von Sophia Herzog
Die Polizei führt bei den beiden Männern einen Atemalkoholtest durch. Foto: Pixabay

In Heimsheim sind am Dienstagmorgen zwei Personen offensichtlich alkoholisiert auf E-Scootern unterwegs gewesen. Gegen 9 Uhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Mühlacker einen 19-Jährigen und einen 34-Jährigen, die auf einer Heimsheimer Gemeindestraße im Bereich Mittelberg mit den Elektro-Fahrzeugen unterwegs waren.

Weil beide laut Polizei deutlich nach Alkohol rochen, führten die Beamten einen Atemtest durch. Der Verdacht bestätigte sich, als das Ergebnis des 19-Jährigen einen Wert von über 1,5 Promille und beim 34-Jährigen einen Wert von über 2,1 Promille ergab.

Härtere Strafen für Alkohol auf dem E-Scooter

Der alkoholisierte Ausflug kann die beiden Männer jetzt teuer zu stehen kommen. Denn für das Fahren mit E-Scootern gelten die gleichen Promille-Grenzen wie fürs Autofahren. Unter 21 Jahren herrscht ein komplettes Alkoholverbot, ab einem Promillewert von 0,5 gilt ein Verstoß als Ordnungswidrigkeit, ab 1,1 Promille sogar als Straftat. Diese wird mit einer hohen Geldstrafe oder sogar einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr geahndet. Sollten die beiden Männer einen Führerschein haben, so könnten außerdem ein temporäres Fahrverbot oder sogar der Entzug der Fahrerlaubnis folgen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen