Polizeibericht aus Wurmberg Frau fährt mit 2,8 Promille Auto

Von
Am Sonntagabend ist die Audi-Fahrerin mit 2,8 Promille unterwegs. Foto: Pixabay

Wurmberg - Ihren Führerschein abgeben musste eine 31-Jährige, die am Sonntagabend im Bereich Wurmberg mit ihrem Audi an einem Unfall beteiligt gewesen ist. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen war ein 27-jähriger Mitsubishi-Fahrer gegen 19.30 Uhr auf der Landesstraße 1135 unterwegs. Auf der Strecke kam dem Mann, der mit seinem Auto rechts fuhr, ein Fahrzeug entgegen. Die Außenspiegel der beiden Autos berührten sich und wurden dabei beschädigt. Die 31-jährige Audi-Fahrerin setzte nach dem Streifunfall ihre Fahrt unbeirrt fort. Der Mitsubishi-Fahrer wendete und machte die 31-Jährige auf den Unfall aufmerksam. Jedoch ohne Erfolg, er rief die Polizei.

Die Beamten trafen die Autofahrerin an ihrer Wohnanschrift an und führten einen Alkoholvortest durch. Dieser ergab einen Wert von etwa 2,8 Promille. Der Frau wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen