Weissach - Kurz vor 19 Uhr am Montagabend haben Anwohner der Jahnstraße in Weissach Feuerwehr und Polizei alarmiert, nachdem sie entdeckt hatten, dass das Vereinsgebäude des TSV Weissach brannte. Die Freiwilligen Feuerwehren Weissach und Renningen rückten mit insgesamt 35 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an. Um die brennende Fassade löschen zu können, mussten die Wehrleute teilweise die Fassade und auch das Flachdach öffnen. Der Schaden dürfte sich auf etwa 15 000 Euro belaufen. Möglicherweise war die Befeuerung eines Räucherofens, der sich auf dem Flachdach befindet, und damit einhergehender Funkenflug die Ursache für die Entstehung der Flammen.