Weil der Stadt - Unsanft sind Anwohner der Bahnhofstraße in Weil der Stadt am frühen Montagmorgen geweckt worden. Laute, ungewöhnliche Geräusche drangen gegen 4 Uhr von einer Gaststätte in die Schlafzimmer der Zeugen. Einer der Anwohner beobachtete, dass sich ein Unbekannter an der Tür einer Gaststätte zu schaffen machte und alarmierte die Polizei. Mehrere Streifenwagenbesatzungen verschiedener Polizeireviere rückten aus. Vermutlich machte sich der Einbrecher derweil aus dem Staub. Als die Polizei am Tatort eintraf, stellten die Beamten fest, dass die Tür dem Einbruchsversuch wohl standgehalten hatte und der Täter nicht in die Gaststätte eingedrungen war. Der angerichtete Schaden dürfte sich jedoch auf knapp 1000 Euro belaufen. Der Täter ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er trug vermutlich einen Kapuzenpullover und hatte eine Stofftasche bei sich. Hinweise an die Polizei, Telefon 0 70 33 / 5 27 70.