Polizeibericht aus Weil der Stadt Brand auf einem abgeernteten Feld

Von
Der Polizeiposten Weil der Stadt bittet Zeugen, sich unter Telefon 0 70 33 / 5 27 70 zu melden. Foto: Pixabay

Weil der Stadt - Der Polizeiposten Weil der Stadt ermittelt wegen eines Feuers, das mutmaßlich mit Absicht gelegt wurde. Am Mittwoch gegen 18.40 Uhr hatte es zwischen Merklingen und Malmsheim auf einem abgeernteten Feld gebrannt. Ein Zeuge hatte das Feuer entdeckt und beobachtet, wie ein Tatverdächtiger auf einem Fahrrad die Flucht in Richtung Heidehöfe ergriff.

Er verfolgte den Flüchtigen und alarmierte die Feuerwehr. Irgendwann ließ der Verdächtige sein Fahrrad zurück und und flüchtete durch ein Maisfeld. Sein Verfolger verlor ihn aus den Augen.

Die Freiwillige Feuerwehr Renningen löschte unterdessen die Flammen, die sich auf einer Fläche von etwa 10 auf 50 Meter erstreckten. Beim Tatverdächtigen handelt es sich um einen schmächtigen Mann mit dunkler Hautfarbe. Er trug eine schwarze Jogginghose, ein schwarz-weißes T-Shirt, hatte eine schwarze Baseballkappe auf und einen Rucksack dabei. Das zurückgelassene Fahrrad wurde sichergestellt. Der Polizeiposten Weil der Stadt bittet Zeugen, sich unter Telefon 0 70 33 / 5 27 70 zu melden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen