Weil der Stadt - Ein stark alkoholisierter Autofahrer ist am Freitagabend in Weil der Stadt in mehrere Verkehrsschilder und einen Grundstückszaun gefahren. Wie die Polizei berichtete, war der 45-Jährige gegen 23 Uhr mit seinem Audi auf der Josef-Beyerle-Straße unterwegs, als er in einer Linkskurve vermutlich wegen seines hohen Alkoholpegels erst in die Schilder und dann den Zaun fuhr. Das Auto musste abgeschleppt werden, der Schaden am Wagen beläuft sich auf rund 13 000 Euro. Der Führerschein des Mannes wurde von der Polizei beschlagnahmt.