Polizeibericht aus Weil der Stadt Auto kollidiert mit Wildschwein

Von
Das Wildschwein rennt plötzlich auf die Straße und prallt mit dem Auto zusammen. Foto: Pixabay

Weil der Stadt - Bei einer Kollision mit einem Wildschwein sind am späten Sonntagabend drei Frauen verletzt worden. Um 23.30 Uhr war eine 25-jährige Mercedes-Fahrerin auf der Landesstraße 343 von Weil der Stadt in Richtung Möttlingen unterwegs. Mitten im Wald rannte plötzlich ein ausgewachsenes Wildschwein auf die Straße, der Wagen und das Tier stießen zusammen. Durch den Aufprall lösten beide Frontairbags aus. Wegen des entstandenen Explosionsstaubs konnte die Fahrerin nicht viel sehen. Sie kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Die Fahrerin wurde leicht, ihre beiden Mitfahrerinnen im Alter von 21 und 22 Jahren erlitten schwere Verletzungen. Die drei Frauen wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Polizei erlöste das verletzte Tier von seinem Leiden.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Straße zwei Stunden gesperrt. Der Wagen wurde abgeschleppt, der Jagdpächter holte das tote Wildschwein ab. Der Schaden liegt bei 8000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen