Rutesheim - Gegen 20.05 Uhr hat es am Sonntagabend auf der A 8 in zwischen Rutesheim und Leonberg-West gekracht. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Dem Unfall ging ein weiterer Unfall voraus, bei dem ein Wagen aus ungeklärten Umständen ins Schleudern geriet und gegen die Betonwand links neben der Fahrspur stieß. Aufgrund dieses Unfalls bremsten eine 36-jährige Dacia-Fahrerin und ein 34-jähriger Toyota-Fahrer ab und kamen nach einer Vollbremsung noch rechtzeitig zum Stehen. Ein 46-jähriger Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr auf den Toyota auf und streifte den Dacia. Ein 83-jähriger Skoda-Fahrer fuhr daraufhin auf den Mercedes auf. Der 34-jährige Toyota-Fahrer und dessen 27-jähriger Beifahrer, sowie die 64-jährige Beifahrerin im Skoda wurden leicht verletzt. Drei der Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 71 000 Euro.