Renningen - Weil sie mitten auf der Bundesstraße 464 wendete, hat eine 34 Jahre alte Autofahrerin am Samstag bei Renningen einen Unfall mit zwei Leichtverletzten verursacht. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau gegen 17.54 Uhr von der Magstadter Straße über den Kreisverkehr auf die B 464 aufgefahren. Dort wendete sie verbotenerweise, woraufhin ihr Citroen mit einem Renault zusammenstieß. Der 24 Jahre alte Fahrer und seine 26-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt, die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 11 000 Euro.