Renningen - Vermutlich ein Niesanfall war der Auslöser eines Verkehrsunfalls am Donnerstag gegen 6.45 Uhr in der Kasernenstraße in Renningen. Ein 21-jähriger Ford-Fahrer verzog das Lenkrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen entgegen der Fahrtrichtung geparkten Ford. Der wurde gegen einen Mercedes geschoben. Ein weiterer Ford in der Parkreihe wurde gestreift. Zwei Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 13 000 Euro.