Polizeibericht aus Renningen Motorradfahrer nach Vollbremsung verletzt

Von
Der Motorradfahrer nimmt an, dass das Auto abbiegt, und legt eine Vollbremsung hin. Foto: dpa

Renningen - Ein leicht verletzter Motorradfahrer und ein Schaden von 1000 Euro sind die Bilanz eines Unfalles, der sich am Sonntag gegen 12.45 Uhr auf der B 295 ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war der 55 Jahre alte Motorradfahrer auf der Bundesstraße in Richtung Renningen unterwegs. Dabei fuhr er hinter einem Auto, das am Abzweig zur K 1007 rechts in Richtung Schafhausen abbog. Deshalb fuhr der Motorradfahrer links am Wagen vorbei. Dabei sah er, dass ein 63-Jähriger in seinem Kia auf der Linksabbiegerspur der Kreisstraße stand. Da er davon ausging, dass der Wagen auf die Bundesstraße fahren würde, legte eine Vollbremsung hin und kam dabei zu Fall. Er wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, sich zu melden: Telefon 07 11 / 6 86 92 30.

Artikel bewerten
5
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen