Renningen - Ein Schaden von etwa 10 500 Euro ist das Ergebnis eines Unfalls auf glatter Fahrbahn, der am Mittwochmorgen auf der B 295 passiert ist. Ein 31-jähriger VW-Fahrer war gegen 8 Uhr von Renningen in Richtung Auffahrt Leonberg-West unterwegs und unterschätzte vermutlich die mit Graupel bedeckte Straße. Als der Verkehr an dem Gefällstück vor der Anschlussstelle Warmbronn stockte, bremste der Fahrer ab. Offenbar verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, er betätigte die Handbremse und versuchte, wieder Herr der Lage zu werden. Doch er kam ins Schleudern, nach links von der Fahrbahn ab, touchierte die Schutzplanke und fuhr anschließend in das Heck eines Porsche, in dem ein 35-Jähriger saß.