Polizeibericht aus Magstadt Großeinsatz bei Video-Dreh

Von
Die Polizei beendet den nicht genehmigten Film-Dreh auf dem Tankstellengelände in Magstadt. Foto: Pixabay

Magstadt - Mit Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Coronaverordnung und Platzverweisen endete in Magstadt am Donnerstag gegen 23 Uhr ein Polizeieinsatz. Gegen 21 Uhr erhielt die Polizei über soziale Medien und durch Anrufe von Kunden einer Tankstelle an der B 464 Kenntnis von einer größeren Personenansammlug auf dem Tankstellengelände. Da Hinweisgeber von bis zu 200 Personen sprachen, fuhren mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Sindelfingen und benachbarter Polizeireviere, unterstützt durch die Polizeihundeführerstaffel und Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz zur Tankstelle, wo sie 20 Personen antrafen. Mehrere PS-starke Fahrzeuge waren auf dem Gelände abgestellt.

Die Einsatzkräfte sperrten die Zufahrten zur Tankstelle ab und führten Personenkontrollen durch. Wie sich herausstellte, wollte ein Rapper dort einen Video-Clip drehen. Eine Genehmigung dafür hatte der 28-Jährige jedoch nicht. Zur Versorgung der Akteure war sogar bereits ein Pizza-Lieferdienst eingetroffen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen