Leonberg - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 80 000 Euro hat es bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 14.55 Uhr auf der Bundesstraße 295 im Bereich Leonberg gegeben. An der Autobahnanschlussstelle Leonberg-West wollte eine 33-jährige Seat-Fahrerin von der Kreisstraße 1011 geradeaus auf die Autobahn 8 in Richtung Karlsruhe auffahren. Als sie in den ampelgeregelten Kreuzungsbereich zur B 295 einfuhr, achtete sie vermutlich nicht auf eine „Rot“ zeigende Ampel. Sie stieß mit einem von rechts kommenden 49-jährigen BMW-Lenker zusammen, der nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei bei „Grün“ in Richtung Leonberg fuhr. Die 33-jährige Frau sowie der 49-jährige Mann wurden leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.