Leonberg - Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 1011 bei Leonberg hat es am Dienstagmorgen gekracht. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt, der Schaden liegt bei rund 56 000 Euro. Gegen 6.55 Uhr wollte  eine 85-jährige Mercedes-Fahrerin  von der Wasserbachstraße nach links auf die Kreisstraße in Richtung Leonberg einbiegen. Hierbei übersah sie wohl eine 21-jährige VW-Fahrerin, die von links kam und Vorfahrt hatte. 
Durch die Wucht des Aufpralls geriet der VW zunächst ins Schleudern. Anschließend kippte der Wagen auf die Fahrerseite und kam dann auf der Kreisstraße in Richtung Leonberg auf den Rädern zum Stehen. Die 21-Jährige erlitt beim Unfall leichte Verletzungen und wurde ins  Krankenhaus gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten hat die Polizei den Verkehr geregelt.