Polizeibericht aus Leonberg Unbekannte fällen erneut illegal Bäume

Von
Zum wiederholten Mal haben Unbekannte wahllos Bäume umgesägt. Dieses Mal schlugen die Täter im Höfinger Wald zu. Foto: Pixabay

Leonberg - Zum wiederholten Mal haben ein oder mehrere unbekannte Täter Bäume gefällt und erheblichen Sachschaden angerichtet. Diesmal in der Zeit zwischen Dienstag, 17.30 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, im Höfinger Wald westlich von Höfingen. Am Waldweg „Leonberger Allee“ wurden mit einer Motorsäge sieben Buchen und zwei Eichen im Wert von etwa 5000 Euro umgesägt. Einer der Bäume stürzte dabei auf einen Bauwagen, der als Aufenthaltsraum für Waldarbeiter diente. Dabei entstand ebenfalls ein Schaden von rund 5000 Euro. Zeugen, die im Verlauf des Abends oder in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50, zu melden.

In den vergangenen Monaten ist es immer wieder zu solchen Aktionen gekommen. Mitte September trieb ein unbekannter Täter parallel der B 295 zwischen der Ausfahrt „Warmbronner Ohr“ und Renningen „Naturtheater“ sein Unwesen. Auch im Strohgäu wurden so schon Bäume gefällt. 

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen