Polizeibericht aus Leonberg Schneechaos auf der A 8

Von
Schnee und Graupel sorgten am Mittwochabend für Chaos auf der A 8 bei Leonberg und Rutesheim. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Leonberg/Rutesheim - Schnee und Graupelschauer haben am Mittwochabend zu einem Verkehrschaos auf der Autobahn 8 zwischen Leonberg und Rutesheim geführt. Durch den Verkehr sei der Schnee verdichtet und bei Minustemperaturen spiegelglatt geworden, berichtet die Polizei. Besonders auf der Gefällstrecke zwischen Leonberg und Rutesheim wurde das für viele Lkw zum Problem und das in beiden Richtungen. Einige Lastwagen stellten sich quer. Andere konnten nach dem Abbremsen nicht mehr anfahren.

THW sichert Gefahrguttransporter

Gegen 20.20 Uhr wurde die A 8 in beide Richtungen voll gesperrt. „Damit die Räum- und Streufahrzeuge durchfahren konnten, alarmierten wir das THW, das die quer stehenden Fahrzeuge an die Seite zog“ , berichtet ein Polizeisprecher. Laut THW Leonberg waren darunter auch mehrere Lastwagen, die Gefahrgut geladen hatten. Das THW, das mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen vor Ort war, musste die Gefahrguttransporter speziell sichern.

Langer Stau in beiden Richtungen

Nachdem gegen 21 Uhr ein Streufahrzeug im gesamten Bereich gestreut hatte, konnte die Autobahn nach und nach wieder freigegeben werden. Zwischenzeitlich hatte sich erheblicher Stau gebildet. Aus Richtung Karlsruhe kommend reichte dieser bis zum Parkplatz Heckengäu bei Heimsheim. Alle Lastwagen konnten die Fahrt eigenständig fortsetzen. Gegen 21.15 Uhr war alles wieder freigegeben.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen