Leonberg - Schaden in Höhe von etwa 20 000 Euro ist bei einem Unfall mit fünf Beteiligten entstanden, der sich am frühen Donnerstagabend zwischen der Ausfahrt Leonberg-Ost und dem Autobahnkreuz Stuttgart ereignete. Eine 51-Jährige war kurz vor 17.30 Uhr in einem Mercedes auf der linken Spur unterwegs. Hinter ihr fuhr ein BMW, an dessen Steuer ein 23-Jähriger saß. Die 51-Jährige musste verkehrsbedingt stark bremsen. Ihrem Hintermann gelang dies nicht rechtzeitig, so dass er in das Heck des Mercedes krachte. Auch der 35 Jahre alte Fahrer eines Opel konnte nicht mehr bremsen. Er fuhr auf den BMW auf. Ihm folgte ein Seat, dessen 49 Jahre alter Fahrer ebenfalls nicht schnell genug reagieren konnte. Er prallte auf den Opel und schob diesen nochmals auf den BMW. Damit nicht genug, gelang es auch einem nachfolgenden 29 Jahre alten Fiat-Fahrer nicht rechtzeitig zu stoppen und er stieß mit dem Seat zusammen. Sowohl der Fiat, als auch der Seat mussten abgeschleppt werden.