Leonberg - Die Polizei hat am Montagabend gegen 23 Uhr zwei junge Frauen in der Römerstraße erwischt, die mit einer Spraydose und einer Schablone Klimaschutzmotive auf den Boden sprühten. Nach eigenen Angaben wollten die 19 und 22 Jahre alten Frauen damit auf den Klimaschutz aufmerksam machen. Offenbar haben sie die Darstellungen an mehreren Stellen angebracht. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Graffiti dauern an. Zeugen oder weitere Geschädigte können sich beim Leonberger Polizeirevier unter der Telefonnummer 0 71 52 / 60 50 melden.