Leonberg - Gegen 19.45 Uhr war am Donnerstagabend eine 56-jährige Toyota-Fahrerin auf der A 81 von Singen in Richtung Heilbronn unterwegs. Am Ende der Überleitung in den Engelbergtunnel kam sie aus noch unbekannten Gründen ins Schleudern, prallte gegen die linke Tunnelwand und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Das Fahrzeug blockierte die rechte und mittlere Spur. Die Frau wurde schwer verletzt vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war der Tunnel kurzzeitig voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Die Feuerwehr Leonberg war mit zwei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz, der Rettungsdienst mit einem Fahrzeug und drei Einsatzkräften.