Leonberg - Ein älterer Mann aus Leonberg ist in den vergangenen Tagen Opfer von Enkeltrick-Betrügern geworden. Wie erst jetzt bekannt wurde, war er bereits in der vergangenen Woche von einen Unbekannten telefonisch kontaktiert worden, der sich als sein Enkel ausgab und eine finanzielle Notlage vortäuschte. Der arglose Mann ließ sich dazu überreden, am 7. und am 12. Mai Bargeld abzuheben und übergab insgesamt 26 000 Euro an einen von seinem „Enkel“ beauftragten Geldabholer. Angehörige bemerkten den Betrug im Nachhinein und verständigten die Polizei.