Leonberg - Die Leonberger Polizei ermittelt derzeit gegen Unbekannte, die zwischen dem 20. Mai und dem 3. Juni illegal Bauschutt auf einem Grundstück südlich der Kreisstraße 1082 zwischen Rutesheim und Leonberg-Gartenstadt abgeladen haben. Das Grundstück wurde vor Kurzem zur Verbesserung der Bodenqualität fachmännisch mit frischem Mutterboden veredelt. Die unbekannten Täter kippten nun zwei Ladungen Schutt, bestehend aus Rasenresten, Wurzelwerk und Betonteilen auf das Gelände. Die Kosten, die für die fachgerechte Entfernung des Bauschutts entstehen, wurden auf rund 1500 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei, Telefon 0 71 52 / 60 50.