Leonberg - Zu einem Auffahrunfall mit 29 000 Euro Schaden ist es am frühen Mittwochmorgen auf der A 8 in Fahrtrichtung München gekommen. Wie die Polizei jetzt berichtet, musste ein 29-Jähriger mit seinem Seat zwischen Leonberg-Ost und dem Kreuz Stuttgart verkehrsbedingt anhalten. Ein 33-Jähriger in einem VW dahinter bemerkte dies wohl zu spät und fuhr auf. Auch ein 33-Jähriger in einem Skoda dahinter reagierte wohl nicht mehr rechtzeitig und fuhr ebenfalls auf. Dadurch wurde der VW nach vorn geschoben und krachte erneut auf den Seat. Der VW sowie der Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.