Leonberg - Ein 80 Jahre alter Opel-Fahrer hat am Mittwoch eine offene Autotür übersehen und einen Unfall verursacht. Gegen 17.45 Uhr war der Senior auf der Neuköllner Straße in Richtung Römerstraße unterwegs. Am Fahrbahnrand stand ein Renault mit offener Tür. Der 32-jährige Fahrer beugte sich gerade ins Fahrzeuginnere, weil er sein Kind aus dem Kindersitz heben wollte. Beim Vorbeifahren streifte der Opel-Fahrer die offenstehende Tür des Renault, der 32-Jährige wurde leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich laut Polizei auf rund 9000 Euro. Der Renault musste abgeschleppt werden.