Polizeibericht aus Heimsheim Betrunkener Fahrer landet auf Kreisel

Von
Er musste die Nacht in Gewahrsam verbringen. Foto: dpa

Heimsheim - Ein offenbar ziemlich betrunkener Autofahrer ist am Dienstagabend auf der Landesstraße 1175 bei Heimsheim über einen Kreisverkehr gefahren und hat dabei einen Schaden von einigen hundert Euro verursacht. Anschließend flüchtete der Mann, konnte aber schnell ausfindig gemacht werden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 41-jährige Dacia-Fahrer gegen 19.30 Uhr auf der Nordtangente von Heimsheim in Richtung L 1175. Am dortigen Kreisverkehr kam er von der Straße ab und fuhr geradeaus auf den Kreisel. Dabei überfuhr er eine Leittafel, bevor der Dacia auf dem Kreisverkehr zum Stehen kam. Anschließend setzte der 41-Jährige sein Fahrzeug zurück und fuhr in Richtung Tiefenbronn davon.

Eine Zeugin hatte den Unfall beobachtet und verständigte umgehend die Polizei. Mithilfe der Fahrzeugbeschreibung fanden Polizeibeamte das gesuchte Fahrzeug parkend auf einem Firmengelände in Tiefenbronn. Bei der anschließenden Kontrolle machte der 41-jährige Mann im Auto einen stark alkoholisierten Eindruck, das Fahrzeug selbst wies frische Unfallspuren auf. Einen Atemalkoholtest lehnte der Mann ab. Die Beamten ordneten daher die Entnahme einer Blutprobe bei dem 41-Jährigen an. Er hatte so tief ins Glas geschaut, dass er die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen musste.

Artikel bewerten
7
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden