Heimsheim - Mehrere Tausend Euro Schaden hat ein betrunkener Ford-Fahrer am Dienstag verursacht, als er auf der Landesstraße 1175 zwischen Friolzheim und Heimsheim über eine Verkehrsinsel fuhr. Als der 64-Jährige nach links in Richtung Heimsheim abbiegen wollte, konnte er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung dem Straßenverlauf nicht folgen und fuhr auf die Verkehrsinsel. Hierbei beschädigte er das Verkehrsschild und einen Reifen seines Wagens. In einer Nothaltebucht konnte er schließlich anhalten. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeireviers Mühlacker fest, dass der Mann stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Promillewert von weit mehr als zwei Promille. Der Mann musste die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Seinen Führerschein musste er abgeben.