Polizeibericht aus Böblingen Husky schüttelt Katze zu Tode

Von
Die Frau geht mit dem Husky regelmäßig entlang der Jugendfarm spazieren. Foto: Pixabay/andrescarlofotografia

Böblingen - Ein Husky soll am Donnerstag gegen 8.15 Uhr im Röhrer Weg in Böblingen bei der dortigen Jugendfarm eine Katze getötet haben. Nach bisherigem Ermittlungsstand ging die bislang unbekannte Hundehalterin mit ihrem nicht angeleinten grauen Husky und einem angeleinten dunklen Mischlingshund mit weißen Flecken entlang der Jugendfarm spazieren. Unterwegs packte der Husky wohl eine Katze der Jugendfarm und schüttelte sie zu Tode. Auch gegenüber einer Zeugin verhielt sich das Tier aggressiv und war schon vorher auffällig geworden. Zeugen zufolge ging die Halterin anschließend weiter, ohne ihrer Personalien anzugeben.

Sie ist um die 50 Jahre alt und 1,70 Meter groß. Wer Angaben zu der Frau machen kann, wird gebeten, sich unter 0 70 31 / 13 25 00 bei der Polizei zu melden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen