Polizei im Kreis Böblingen warnt Achtung, falsche Polizisten am Telefon

Von
Immer wieder warnt die Polizei gerade vor Anrufen von Betrügern, die sich als Polizisten ausgeben. Foto: Polizei NRW

Kreis Böblingen - Vor einer ganz akuten Welle an betrügerischen Telefonanrufen im Kreis Böblingen hat die Polizei am Mittwoch gewarnt. Das besonders Perfide: Die Betrüger geben sich am Telefon fälschlicherweise als Polizisten aus. Damit versuchten sie, vor allem ältere Menschen um ihr Erspartes zu bringen. Die Anrufe seien ganz aktuell in mehreren Kommunen registriert worden und die Anrufserie halte weiterhin an.

Viele Anrufe in jüngster Zeit

Die Masche ist dabei meist die gleiche: Die Unbekannten geben am Telefon vor, man habe in der Nähe Einbrecher festgenommen und bei ihnen Hinweise auf den Wohnort der Angerufenen gefunden. Diese sollten nur ihr Bargeld oder Wertgegenstände den vermeintlichen Polizeibeamten aushändigen, damit diese sie sicher verwahren könnten.

In jüngster Zeit hat die Polizei bereits mehrfach vor den falschen Polizisten am Telefon gewarnt. Zum einen gab es bereits mehrere solcher Anrufwellen in den Kreisen Böblingen und Ludwigsburg. Zum anderen sind auch immer wieder Angerufene auf die Masche hereingefallen.

Was soll ich tun, wenn ich angerufen werde?

„Niemals rufen Polizeibeamte, Staatsanwälte oder andere Amtspersonen bei Ihnen an und fragen Sie nach ihren persönlichen Verhältnissen oder bestehendem Vermögen aus. Geben Sie niemandem derartige Auskünfte und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen“, rät das Polizeipräsidium Ludwigsburg.

Falls ein solcher Anruf eingehe, sollten die Betroffenen folgende Maßnahmen ergreifen: „Notieren Sie die angezeigte Telefonnummer, den angeblichen Namen und die angebliche Dienststelle des Anrufers und legen Sie auf. Nehmen Sie stattdessen Kontakt mit der Ihnen bekannten Polizeidienststelle in Ihrer Nähe auf oder wählen sie den Polizeinotruf 110 und teilen sie den Vorfall mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.“

Man solle sich auch nicht davon täuschen lassen, dass die Rufnummer auf dem Display mit der Nummer der örtlichen Polizeidienststelle übereinstimme oder wie eine Notrufnummer aussehe. „Diese Anzeige kommt durch technische Manipulationen der Betrüger zustande, die tatsächlich von einem ganz anderen Anschluss anrufen.“

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen