Partyzeit in Leonberg Nicht nur am Marktplatz geht’s rund

Von Thomas K. Slotwinski
In der Altstadt wird gejazzt. Foto: Simon Granville

Der Leo-Beach des Musikvereins Lyra war am Wochenende der buchstäblich heiße Vorbote. Doch am kommenden Wochenende geht’s in Leonberg noch heißer her – und zwar in der ganzen Stadt von Eltingen bis Höfingen.

Der beliebte Altstadtgarten heißt jetzt Altstadt-Jazzgarten – das mit guten Grund. Am Freitag, 24. Juni, und Samstag, 25. Juni, gibt es Livemusik rund um den Marktplatz. Und nicht nur das. Die gesamte Altstadt kleidet sich in ein Gartengewand und schmückt sich mit Musik, Kultur und Kulinarik.

Fachgeschäfte zeigen ihr Know-how

Die Werbegemeinschaft Faszination Altstadt hatte in Zusammenarbeit mit dem städtischen Citymanagement die Idee zu diesem Fest für alle Sinne: Musik und Unterhaltung treten Seite an Seite mit dem Pflanzenangebot von namhaften Gartenbaufachbetrieben auf.

Die Fachgeschäfte präsentieren sich mit Know-how, Aktionen, etwa einer Modenschau, und qualitätsvollen Produkten. Die Gastronomen zeigen, wie der Sommer sich verkosten und schmecken lässt. Themen-Führungen runden das Programm am Freitag und am Samstag ab.

Mehrere Bands an unterschiedlichen Orten

Altstadt-Jazzgarten, das bedeutet aber vor allem viel Musik. In bewährter Kooperation präsentiert der Jazzclub hervorragende Musiker an drei Plätzen in der Altstadt. Einen populären Jazzmix bietet am Freitag von 16.30 Uhr bis 22 Uhr das Three- to- Six-Project rund um den Marktbrunnen. Olli Petersen spielt am Freitag von 19 bis 22 Uhr Rock- und Pop-Coversongs in der Graf-Ulrich-Straße bei Arda’s Grand Cru. Das Duo „StadtKind“ ist mit Country und Britpop am Freitag ab 19 Uhr bei „Ziegler “ in der Graf-Ulrich-Straße zu Gast. Am Samstag geht’s von 11 bis 14 Uhr mit der Iris-Oettinger-Swingband weiter.

Tipps für Gartenliebhaber

Doch nicht nur Musikfreunde kommen auf ihre Kosten: Rund um den Marktbrunnen sorgt das „Campo Verde“ wieder für traumhaft schönes Gartenflair. Eine liebevoll zusammengestellte Pflanzenvielfalt mit sattem Grün und vielen farbigen Akzenten verspricht Genuss für alle Sinne.

Gartenliebhaber können sich auch gleich mit reichlich Pflanzen für das eigene Refugium eindecken und bekommen wertvolle Informationen von den Profis.

Kräuterführung im Pomeranzengarten

Die Erklärung über den Einsatz von Kräutern erhalten die Besucher von der Apothekerin Miriam Sachs, die am Freitag um 16 Uhr durch den Pomeranzengarten führt. Der Eintritt ist frei, Treffpunkt ist am Marktbrunnen.

Mit Einbruch der Dunkelheit bietet die Fackelführung „Licht und Schatten“ am Freitag Einblicke in die Nachtseite Leonbergs. Treffpunkt ist um 21.30 Uhr am Marktbrunnen. Karten sind am i-Punkt im Rathaus, Belforter Platz 1, erhältlich.

Fest am Eltinger Kirchplatz

Wenn am Samstag die Jazzmusiker ihre Instrumente eingepackt haben, geht es am Abend nicht nur am Marktplatz sportlich zu. Nach zweijähriger Pause führt der Citylauf erstmals wieder mitten durch die Stadt. Neben der beliebten Fanmeile in der Carl-Schmincke-Straße werden die Läuferinnen und Läufer auch in der Schlossstraße und in der Graf-Ulrich-Straße angefeuert. Der Hauptlauf startet um 20.20 Uhr in der Steinstraße. Im Zentrum sind etliche Straßen dann gesperrt.

Die Fans, die sich beim Anfeuern zu sehr verausgabt haben, natürlich aber auch die Aktiven selbst, können sich beim Sommerfest des Obst-, Garten- und Weinbauvereins Eltingen-Leonberg im Schatten der Michaelskirche stärken. Am Samstag um 16 Uhr wird Oberbürgermeister Martin-Georg Cohn das Fass anstechen. Am Sonntag um 9.30 Uhr zelebrieren Pfarrer Dennis Müller und Pastoralreferent Jürgen Oettel einen ökumenischen Erntebittgottesdienst. Gefeiert wird auf dem Kirchplatz bis Sonntagabend.

Der schönste Platz ist das Waldeck

Last not least richtet sich der Blick zum Höfinger Waldeck, „Leonbergs schönstem Festplatz“, wie der gastgebende Musikverein Höfingen selbstbewusst sagt. Dort steigt von Samstag, 25. Juni, bis Montag, 27. Juni, das Waldfest. Am Samstag um 16 Uhr spielen an verschiedenen Plätzen im Leonberger Teilort mehrere Kapellen, bevor die Musiker gegen 18 Uhr am Waldeck eintreffen.

Etliche befreundete Musikvereine, unter anderem jene aus Münchingen und Korntal, spielen am Wochenende. Am Montag, an dem traditionell Gäste aus der ganzen Stadt ans Waldeck kommen, hat dann die Lyra Leonberg ihren großen Auftritt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen