Pandemie in Deutschland Stiko empfiehlt Corona-Auffrischimpfung nun ab 12 Jahren

Von Reuters
Stiko-Vorsitzender Thomas Mertens (Archivbild) Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Berlin - Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt nun auch allen 12- bis 17-jährigen Kindern und Jugendlichen eine Corona-Auffrischimpfung. Das teilte die beim Robert-Koch-Institut angesiedelte Stiko am Donnerstag mit.

Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat die Stiko-Empfehlung für Booster-Impfungen auch für Jugendliche begrüßt. "Jetzt haben alle Jugendlichen und ihre Eltern Gewissheit: Auch bei 12- bis 17-Jährigen ist Boostern empfehlenswert", teilt der SPD-Politiker mit. Zudem habe die Ständige Impfkommission nun klar gestellt, dass eine Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson wie eine Impfung zähle. "Das sind wichtige Einschätzungen mit aktueller Alltagsrelevanz." Es sei gut, dass die Impfkommission so schnell reagiert habe.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen