One Rock in Rutesheim Ein Rock-Festival mit christlicher Botschaft

Von
In Rutesheim geht’s in Rutesheim wieder ordentlich ab. Foto: factum//Jürgen Bach

Rutesheim - Christlicher Glaube muss nicht langweilig sein. Das ist das Anliegen des „One Rock“-Festivals. Das Rezept dazu: christliche Texte zu rockigem Sound. Die mittlerweile 15. Auflage findet am Samstag, 18. Januar, in der Halle Bühl II in Rutesheim statt. Das „One Rock“ ist inzwischen eines der größten Festivals für christliche Rockmusik im süddeutschen Raum. Veranstaltet wird es vom evangelischen Jugendwerk im Kirchenbezirk Leonberg. Einlass ist von 17 Uhr an, die erste Band spielt dann ab 17.30 Uhr. Auf der Bühne stehen in diesem Jahr die Bands „Dynamic“, „Lichtfabrik“ und „Normal ist anders“ (alle aus Stuttgart), „Andi Knister macht Magister“ sowie „October Light“ aus Kroatien. Das „One Rock“ will auch gezielt das Teenager-Publikum ansprechen. So wird beispielsweise kein Alkohol ausgeschenkt.

Empfohlen wird der Besuch ab einem ­Alter von 13 Jahren. Da das Festival als Konzert und nicht als Tanzveranstaltung gilt, dürfen Minderjährige bis 24 Uhr bleiben, allerdings unter Aufsicht der Eltern. Tickets im Vorverkauf gibt es noch bis Mittwoch, 15. Januar, in den One-Buch­läden in Rutesheim (Moltkestraße 1) und Gerlingen (Hauptstraße 21/1 ), in der ­Geschäftsstelle des evangelischen Jugendwerks (Elsässerstraße 6, Leonberg) sowie im Internet auf www.one-rock.com. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 Euro, ermäßigt 13 Euro. An der Abendkasse ­werden jeweils zwei Euro mehr fällig. Außerdem wird ein Vip-Ticket für 49 Euro angeboten.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen