Neues Tierheim im Kreis Böblingen Geschichte des Tierheims

Von

Der Bau des Kreistierheims wurde Ende 2015 einstimmig im Kreistag beschlossen, doch auf dem Weg dahin gab es einige Herausforderungen. Da es sich bei dem Grundstück um die ehemalige Kreisautoverwertung handelt, haben Schrottaltlasten im Boden, zwei Bomben- und ein Granatenfund zu Mehrkosten in Höhe von rund einer Million Euro geführt.

Mit dem Kreistierheim wurde 2016 die erste Kommunalanstalt im Landkreis gegründet. Verwaltungsratsvorsitzender ist Landrat Roland Bernhard; die beiden Vorstände der Kommunalanstalt sind der Finanzdezernent Björn Hinck und der ehemalige Erste Landesbeamte Wolf Eisenmann.

Öffnungszeite:
Das Kreistierheim Böblingen ist in der Herrenberger Straße 210 zu finden. Es hat montags, mittwochs und freitags von 14 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen