Kreis Böblingen - In der Nacht zum Dienstag verständigte ein 17-jähriger Jugendlicher die Polizei und teilte mit, dass er seine 38-jährige Mutter und seine 61-jährige Großmutter getötet habe. In der Familienwohnung in der Eugen-Bolz-Straße in Böblingen fanden die Polizeibeamten zwei leblose Frauen. Vermutlich wurden sie durch Messerstiche getötet. Der 17-Jährige wurde widerstandslos festgenommen. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen hat noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen.