LIMMO in Leonberg Heute geht es los: Alles dreht sich um die Immobilie

Von
An beiden Messetagen gibt es im Seminarraum I viele Vorträge. Foto: LKZ/Drautz

Leonberg - Die Wettervorhersagen sind gut, ein schönes Wochenende steht bevor. Dann wäre ein Spaziergang zur LIMMO doch genau das Richtige. Diese prägnante Abkürzung steht für die Leonberger Immobilienmesse, die an diesem Wochenende erstmals in der Leonberger Stadthalle stattfindet.

Am heutigen Samstag, 12. Oktober, und morgen, Sonntag, 13. Oktober, steht die Stadthalle jeweils von 11 bis 17 Uhr ganz im Zeichen des heimischen Immobilienmarktes. Und der ist, wie unsere Zeitungsleser wissen, nicht gerade einfach.

Für die Veranstalter, die Leonberger Kreiszeitung und das Leonberger Wochenblatt, Grund genug, auf der LIMMO Wohnungssuchende, Verkäufer, Immobilienexperten und Makler zusammenzubringen. Informationen und Kommunikation – das sind die Leitbegriffe für die Messe, die im großen Saal und im Foyer der Stadthalle stattfindet. Schirmherr der Veranstaltung ist der Leonberger Oberbürgermeister Martin Georg Cohn.

Informative Vorträge

25 Aussteller aus der heimischen Immobilien-, Bau- und Versicherungsbranche stellen sich und ihre Angebote vor – vom Projektentwickler, über die lokalen Banken bis zu den Maklern der Region. Wer eine Immobilie sucht, ist auf der LIMMO genau richtig. Aber auch diejenigen, die ihr Eigentum verkaufen wollen, können hier den Markt sondieren und wichtige Kontakte knüpfen.

Einzigartig in dieser Bündelung ist das Vortragsprogramm, das unsere Zeitung für Messebesucher auf die Beine gestellt hat. Hochkarätige Experten informieren im Seminarraum I zu allen Themen rund um die Immobilie. Das gesamte Vortragsprogramm ist auf der LKZ-Homepage zu finden (siehe unten).

Ein Besuch auf der LIMMO ist das ideale Wochenendprogramm für die ganze Familie. Während die kleinen Besucher in der Kinderbetreuung gut aufgehoben sind, können sich die Eltern in Ruhe an den Ständen informieren und sich die Vorträge anhören. Für Verpflegung ist gesorgt.

Kostenlose Parkplätze

Wer mit dem Auto kommt, kann kostenlos auf dem Stadthallenparkplatz parken. Am Samstag muss bei der Einfahrt ein Ticket gezogen werden, am Stand der Leonberger Kreiszeitung bekommen die Besucher dann einen Ausfahrtschein. Am Sonntag ist die Schranke geöffnet. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es auch in der Steinstraße und in den Leo-Center-Parkhäusern, dort gegen Gebühr. Die Stadthalle in der Römerstraße liegt zentral und unweit vom Neuköllner Platz, sie ist gut zu Fuß oder mit dem Bus erreichbar.

Das gesamte Vortragsprogramm für Samstag und Sonntag gibt es im Internet auf www.leonberger-kreiszeitung.de und auf Facebook: www.facebook.com/LKZRedaktion

Artikel bewerten
2
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen