Leichtathletik in Renningen Neue Impulse für den nächsten Schritt

Von
Lisa Sophie Hartmann. Foto: privat

Renningen - Lisa Sophie Hartmann, Deutsche Jugend-Vizemeisterin über 400 Meter Hürden und U 20-WM-Teilnehmerin, wechselt mit Ablauf der Saison 2018 gemeinsam mit ihrer Mutter und Trainerin Margit von der SpVgg Renningen zum VfL Sindelfingen. Gemeinsam erreichte das Duo nicht nur in diesem Jahr, sondern auch mit dem Gewinn des Deutschen Jugendmeistertitels über 400 Meter Hürden im Vorjahr in Ulm, große Erfolge. Ihrem Heimatverein bleiben beide aber auch weiterhin verbunden.

Warum wechseln Sie zum VfL Sindelfingen?

Margit Hartmann: In Sindelfingen hat Lisa mit Carolina Krafzik eine ausgezeichnete Trainingspartnerin, eine Staffel 4 x 100 Meter und vielleicht auch die Möglichkeit einer Langsprintstaffel. Vom Trainerteam Werner Späth und Helmut Valentin können wir beide, Lisa als Athletin und ich als Trainerin, super profitieren und noch viel dazu lernen. Dazu kommen tolle Trainingsmöglichkeiten und eine gute Unterstützung vom Verein.

Was versprechen Sie sich von dem Wechsel?

Lisa Sophie Hartmann: Neue Impulse und ein neues Umfeld. Wir möchten von den Erfahrungen der Spezialisten profitieren und trotzdem all das, was wir in den letzten Jahren kontinuierlich aufgebaut haben, in ähnlicher Form weiterführen.

Wie wollen Sie zukünftig in Sindelfingen trainieren?

Margit Hartmann: Ich werde die Trainingsplanung gemeinsam mit Werner Späth machen. Lisa wird die Sprint- und Hürdeneinheiten bei ihm, die Krafteinheit bei Helmut Valentin und die Tempoläufe und das Lauftraining bei mir machen.

Welche sportlichen Ziele haben Sie 2019?

Lisa Sophie Hartmann: Nach einer guten Vorbereitung möchte ich 2019 leistungsmäßig da anknüpfen, wo ich in diesem Jahr aufgehört habe. Ziel wird sein, die Norm der im Jahr 2019 stattfindenden U 23-Europameisterschaft zu unterbieten.

Was haben Sie nach dem Abitur beruflich vor?

Lisa Sophie Hartmann: Zu allererst werde ich mit einer Freundin gemeinsam nach Neuseeland reisen. Danach konzentriere ich mich wieder auf die Leichtathletik und werde im Jahr 2019 anfangen zu studieren.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen