Lebendiger Adventskalender Für ein paar Minuten innehalten

Von
Abend für Abend treffen sich die Menschen vor hell erleuchteten Fenstern und Türen. Foto: dpa-Symbolbild

Leonberg - Der „Lebendige Adventskalender“ ist eine schöne Tradition. In den Tagen vor Weihnachten geht irgendwo im Ort ein bunt geschmücktes und hell erleuchtetes Fenster oder eine Haustür auf. Gemeinsam singen die Menschen Lieder, hören eine Adventsgeschichte, sprechen Gedichte oder zünden Lichter an. „Lebendige Adventskalender“ gibt es vielerorts im Altkreis. Hier eine Auswahl:

Leonberg Im Wohnviertel Blosenberg treffen sich die Nachbarn in diesem Jahr zum ersten „Lebendigen Adventskalender“. Noch bis zum 24. Dezember wird an jedem geraden Datum (und am 11. Dezember) stets um 18 Uhr an einem anderen Haus ein Adventsfenster geöffnet. Die nächsten Termine: Samstag, 8. Dezember: Cafeteria des Samariterstifts (Seestraße 74). Montag, 10. Dezember: Tapir Sternchen (Schleiermacherstraße 43). Dienstag, 11. Dezember: Haus der Begegnung (Eltinger Straße 23). Mittwoch, 12. Dezember: Familientreff im Blumhardtsaal in der Blosenbergkirche (Schleiermacherstraße 41). Freitag, 14. Dezember: Familie Becker (Seestraße 63). Sonntag, 16. Dezember: Familie Werbke (Fichtestraße 1). Dienstag, 18. Dezember: Haupteingang Blosenbergkirche. Donnerstag, 20. Dezember: Clubraum Seniorenwohnen der Samariterstiftung (Schleiermacherstraße 29). Samstag, 22. Dezember: Betreutes Wohnen der Sozialstation im Seedamm-Center (Seestraße 6). Montag, 24. Dezember: Bei der Schafsweide des Samariterstifts (Seestraße 72). Achtung: Beginn ist schon um 13.20 Uhr.

Auch die Ramtel-Brücke, das soziale Netzwerk im Ramtel, öffnet Adventsfenster. Donnerstag, 13. Dezember: Ludwig-Wolker-Kinderhaus (Gerlinger Straße 51), Beginn 17 Uhr. Montag, 17. Dezember: August-Lämmle-Schule, Beginn 17 Uhr. Donnerstag, 20. Dezember: Wichern-Kindergarten ( Königsberger Straße 14), 17 Uhr.

In Höfingen treffen sich die Menschen jeden Abend um 18 Uhr. Außer am Sonntag, 9. Dezember. Da startet die Fackelwanderung um 18 Uhr an der Laurentiuskirche. Weitere Termine: Montag, 10. Dezember: Kinderhaus Kunterbunt (Ulmenstraße 4). Dienstag, 11. Dezember: katholisches Gemeindehaus (Birkenweg 6). Mittwoch, 12. Dezember: Familie Aichele (Am Bronnenberg 13). Donnerstag, 13. Dezember: Mini-Club (Truchsessenstraße 5). Freitag, 14. Dezember: Grundschule Höfingen, Klasse 1b (Ulmenstraße 8-12). Samstag, 15. Dezember: Familie Kucher (Weinbergstraße 94). Sonntag, 16. Dezember: Familie Jörg (Weinbergstraße 35).

In Gebersheim treffen sich die Menschen jeden Tag um 17.45 Uhr am Dorfbrunnen. Ausnahmen: Sonntag, 9. Dezember: Treffpunkt um 17 Uhr an der Gäublickhalle. Von dort aus geht es gemeinsam zum Höfinger Adventsfeuer. Sonntag, 16. Dezember: Treffpunkt um 16 Uhr in der Auferstehungskirche zum Krippenspiel. Sonntag, 23. Dezember: GAP-Gottesdienst (Uhrzeit und Ort werden bekannt gegeben).

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen