Kunstaktion in Bad Ragaz Ottmar Hörl steckt Auto in Papierkorb

Von
Der Golf steckt kopfüber in einem riesigen Papierkorb Foto: RagARTz/Denise Kirchner

Bad Ragaz - Wenn das nicht ein prägnanter Beitrag zur autofreien Stadt ist. Im schweizerischen Bad Ragaz steckt ein roter VW Golf kopfüber in einem riesigen Abfallkorb – und das mitten im Park. „Schlamassel“ nennt sich die aufsehenerregende Skulptur des Künstlers Ottmar Hörl, die im Rahmen der Triennale Bad RagARTz bis Ende Oktober zu sehen ist. Achtzig Kunstschaffende aus aller Welt wurden zu der Freiluftausstellung eingeladen.

Schon mit seinem orangefarbenen Dürer-Hase wurde Hörl bekannt

Bekannt wurde der 1950 in Nauheim geborene Konzeptkünstler und Bildhauer mit seiner Euro-Skulptur in Frankfurt am Main. In den vergangenen Jahren hat Ottmar Hörl immer wieder neue Serien von Kunststofffiguren aufgelegt, die er im öffentlichen Raum zeigt: den orangefarbenen Dürer-Hasen, Goethe-Figuren in Frankfurt oder Hölderlin-Figuren in Tübingen. 2009 wurde Hörl anonym angezeigt, weil in einer Nürnberger Galerie ein goldener Gartenzwerg von ihm ausgestellt war, der die rechte Hand zum Hitlergruß erhoben hatte. Das Ermittlungsverfahren wurde aber wieder eingestellt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen