Böblingen - Der Kreis Böblingen hat neue royale Repräsentantinnen: Beim Streuobststag am Donnerstag in Herrenberg stellte Landrat Roland Bernhard die künftigen Apfelmonarchinnen vor: Die neue Streuobstkönigin heißt Nina Krippentz (rechts) und stammt aus Böblingen. Ihr zur Seite steht die neue Streuobstprinzessin, Laura Mutschler aus Weil der Stadt. „Wir sind landesweit der einzige Landkreis mit einer solch charmanten Monarchie“, sagte Bernhard. „Die Streuobstwiesen liegen uns am Herzen und wir tun viel für ihren Erhalt. Unsere Streuobstmonarchinnen sind da wertvolle Botschafterinnen.“ Ihre Krone übergeben hatten die bisherigen Amtsinhaberinnen Verena Beuttler aus Sindelfingen und Saskia Fesenbeck aus Böblingen. Die neue Streuobstkönigin Nina Krippentz studiert Wirtschaftspädagogik und ist zugleich auch württembergische Bierprinzessin. Laura Mutschler macht eine Ausbildung zur Bürokauffrau und hat seit Kindesbeinen Berührung mit Streuobstwiesen, denn ihre Familie bewirtschaftet einige Streuobstwiesen und ist im Obst- und Gartenbauverein aktiv.