Klimaschutz Weissach plant Sondersitzung zum Klimaschutz

Von
Auf Antrag der Grünen nimmt sich der Gemeinderat das Thema Klimaschutz vor. Foto: Pixabay

Weissach - Weissach solle den Klimanotstand ausrufen, forderte das „Greenteam Schwabenpower“, eine Jugendgruppe von Greenpeace in Weissach. Bürgermeister Daniel Töpfer lud daraufhin den Greenteam-Sprecher Ludwig Essig im November in die Gemeinderatssitzung ein. „Wir stehen kurz vor dem Klimakollaps“, sagte Essig in seinem engagierten Vortrag, der mit großem Beifall des Gemeinderats quittiert wurde.

Einen Beschluss wollte das Gremium allerdings noch nicht fassen. Auf Antrag der Grünen nahm man sich eine Sondersitzung zum Thema Klimaschutz vor und setzte eine Arbeitsgruppe aus Gemeinderäten, der Verwaltung und den Jugendlichen von Greenteam Schwabenpower ein, die bis zur Sondersitzung Vorschläge machen solle. „Die Arbeitsgruppe tagt noch“, sagt Rathaussprecherin Stefanie Ruoff auf Nachfrage. „Die Bandbreite der Vorstellungen ist sehr groß.“ Deswegen gebe es noch kein konsensfähiges Papier, das man in öffentlicher Sitzung beraten könne.

Keine Zweifel ließen die Gemeinderäte im November, dass sie was tun wollen. „Wir wollen uns den Herausforderungen stellen“, sagte zum Beispiel Andreas Pröllochs (Bürgerliste).

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen