Kinder- und Jugendtage Leonberg Nachhaltigkeit gilt auch bei Spiel und Spaß

Von
So hat vor 22 Jahren das gemeinsame Fest im Stadtpark begonnen. Foto:  

Leonberg - Neben Spiel, Spaß und gute Laune haben die Kinder- und Jugendtage und insbesondere der Tag der internationalen Begegnung am Wochenende auch eine wichtige politische Komponente. Den Schritt in diese Richtung ist der Gemeinderat bereits im Mai gegangen, als er dafür gestimmt hat, die „Charta der Vielfalt“ zu unterschreiben.

Damit räumt die Stadt allen Bewohnern Leonbergs die Möglichkeit ein, gleichberechtigten Zugang zu städtischen Dienstleistungen zu haben. Die Stadtverwaltung achtet bei der Einstellung und der Personalentwicklung auf Chancengleichheit der Bewerber und Beschäftigten. Das Fortbildungskonzept „Interkulturelle Kompetenz“ wird allen Mitarbeitern angeboten. Als Charta-Unterzeichnerin steht Leonberg für ein vorurteilsfreies und offenes Arbeitsumfeld – ein wichtiges Kriterium für potenzielle Bewerber. Die Urkunde der „Charta der Vielfalt“ wird der Böblinger CDU-Bundestagsabgeordnete Marc Biadacz am Sonntag um 14 Uhr an den Leonberger Oberbürgermeister Martin Cohn überreichen.

Vor diesem Hintergrund wird das internationale Fest unter dem Motto „Voneinander wissen“ um einen kleinen Schritt erweitert. Auf Tafeln stellen die mitwirkenden Vereine die Herkunftsländer ihrer Mitglieder bei allen Essens- und Aktionsständen vor. Die Mitglieder des Internationalen Rates der Stadt informieren im Zelt des Rates über die Neubenennung des Gremiums im Dezember.

Auch das Thema „nachhaltiger Konsum“ steht an beiden Tagen im Blickpunkt. Wie können die weltweiten Lebensbedingungen durch den Konsum hier in Leonberg beeinflusst werden? Dazu gibt es eine Interaktionsfläche im Foyer der Stadthalle in Zusammenarbeit mit Migration Global, dem Agenda Arbeitskreis Eine Welt und dem Internationalen Rat. Angeboten wird Snacks zubereiten für Kinder, Geschicklichkeitsspiele, die auch den Gedanken des nachhaltigen Konsums spielerisch aufgreifen, und es werden Säfte zum Verkosten angeboten – natürlich fair gehandelte.

Die Kinder- und Jugendtage und die Tage der internationalen Begegnung im Stadtpark beginnen am Samstag, 13. Juli, um 13.30 Uhr und enden am Sonntag, 14. Juli, mit einem Schlussakkord der Rockmusiker.

Das Fest findet zwischen Stadthalle und Sprudler im Stadtpark statt. Es bietet Spiele und Bastelspaß, kulinarische Köstlichkeiten und Modellschiffe auf dem Parksee sowie ein Bühnenprogramm unterhalb der Stadthalle an. Abends treten Bands auf. Außerdem präsentiert der Jugendhausverein an den beiden Festtagen auf der Seebühne Jugendbands.

Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen