In eigener Sache Neuer Lokalteil „Leonberg & Strohgäu mit Umgebung“

Von Thomas K. Slotwinski
Ab dem 5. Januar erscheint der neue gemeinsame Lokalteil „Leonberg & Strohgäu mit Umgebung“. Foto: StZN/Pohl

Leonberg - Wer in Gerlingen wohnt, geht bisweilen nur ein paar Schritte und ist schon in Leonberg. Jogger und Radler, die im Höfinger Täle unterwegs sind, schätzen als Zwischenstation die Ditzinger Tonmühle. Von Heimerdingen ist es nur ein Katzensprung nach Weissach.

Keine Frage: Im Altkreis Leonberg sind die Wege kurz. Und das nicht nur im geografischen Sinne. Obwohl der Kreis vor fast 50 Jahren von der Politik regelrecht zerschlagen wurde, hat er als natürlich gewachsener Lebensraum nie aufgehört zu existieren.

Ob auf der Arbeit, beim Einkauf, im Restaurant, im Kino oder im Verein: Menschen aus Ditzingen gehen in Leonberg shoppen, Renningerinnen und Renninger arbeiten in Korntal, Zuschauer aus Gerlinger fahren zur Fasnet nach Weil der Stadt, Kinder und Jugendliche aus Heimsheim gehen in Rutesheim zur Schule.

Dieses Lebensgefühl wollen wir künftig noch stärker abbilden. Im neu konzipierten Lokalteil „Leonberg & Strohgäu mit Umgebung“, der am Mittwoch, 5. Januar, erstmals erscheinen wird, beleuchten wir kompakt und hintergründig den kompletten ehemaligen Landkreis Leonberg. Damit führen wir publizistisch zusammen, was in der Realität schon lange eine Einheit ist.

Und so sieht die Struktur des neuen Lokalteils aus:

Auf den ersten drei Seiten finden Sie die wichtigen Themen aus dem Verbreitungsgebiet: Analysen, Hintergründe und Kommentare aus der Lokalpolitik, Berichte über Arbeitswelt, Handel, Kultur und Verkehr zwischen Weil der Stadt und Korntal-Münchingen und von Wimsheim bis Leonberg. Porträts über besondere Menschen, Reportagen über spannende Ereignisse.

Jeden Samstag erscheint unsere Meinungskolumne Blickwinkel, die ein aktuelles Thema der Woche kritisch analysiert. Die Beiträge werden geschrieben von engagierten Journalisten, die Land und Leute kennen. Dazu gibt es die wichtigsten Service-Informationen: Ärztliche Notdienste, Nacht-Apotheken, Wochenmärkte und ähnliches.

Vereinsseiten und Lokalsport bleiben erhalten

Neben den „großen“ Geschichten gibt es zahlreiche kleinere Aktivitäten, die in Ihrer Lokalausgabe selbstverständlich auch ihren Platz finden: Auf unserer Seite Schaukasten bilden wir das Vereinsleben ab, vermelden karitative Aktionen, Ehrungen, Spenden und andere Aktivitäten aus der weiten Welt des Ehrenamts.

Das Schöne ist: Hier können Sie sich selbst als Reporter einbringen. Schicken Sie uns Ihre Informationen und Bilder aus Ihrem Verein, Ihrer Initiative oder Ihrer Gemeinschaft. Es genügt eine E-Mail an die Adresse vereine@leonberger-kreiszeitung.zgs.de!

Altbekannt sind unsere Lokalsport-Seiten, auf denen schon immer das Sportgeschehen im Altkreis dargestellt und analysiert wird – von den Fußball-Ligen bis zum Turnen. Dieses bewährte publizistische Angebot werden wir in hoher Qualität weiterführen und dabei den Blick auf die oft sehr spannenden Rand-Sportarten nicht vernachlässigen

Alle News aus den Landkreisen

Das Gebiet des Altkreises Leonberg verteilt sich aktuell auf drei Landkreise. Die wichtigsten Informationen aus den Bereichen Ludwigsburg, Böblingen/Sindelfingen und Pforzheim werden wir kompakt auf einer Kreis-Seite abbilden, damit Sie auch wissen, was in Ihrer Nachbarschaft geschieht. Auch die Kreispolitik und übergreifende Themen finden hier ihren Platz. Ein Großteil der Menschen in der Raumschaft Leonberg ist stark nach Stuttgart orientiert: Auf gesonderten Stuttgarter Lokalseiten werden die wichtigen Themen aus der Landeshauptstadt und der ganzen Großregion ausführlich darstellt.

Zusammen mit den vielfältigen publizistischen Angeboten im überregionalen Teil unserer Zeitung sind unsere Leserinnen und Leser stets umfassend und aktuell über das Geschehen informiert – ob vor der eigenen Haustür, in Stuttgart, Berlin, Paris, Peking oder Washington.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen