Renningen - Zu einem Großeinsatz der Feuerwehren kam es am Donnerstag in Renningen. Wie die Feuerwehr berichtet, liefen bei einer Chemie Firma in Renningen etwa zehn Liter Salzsäure aus. Das betreffende Fass wurde von der Feuerwehr wieder verschlossen. Um die bereits ausgelaufene Salzsäure zu binden, mussten mehrere Trupps unter spezieller Schutzkleidung ins Gebäude. Dies ist bei den hohen Temperaturen ein sehr hoher Personalaufwand. Die angrenzenden Straßen waren während der Einsatzmaßnahmen gesperrt. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.