„Gläserne Produktion“ im Netz Bilder aus dem Kuhstall und von den Feldern

Von
Auf Youtube ist das Video zu finden. Foto: Screenshot

Leonberg - Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Das gilt auch für Aktion „Gläserne Produktion“ unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Ländlichen Raum. Eigentlich präsentieren sich hier Betriebe aus dem Bereich Landwirtschaft. In diesem Jahr mussten aber schon zehn der geplanten 14 Termine abgesagt werden.

Das wollte Sebastian Soiné vom Philadelphia-Biolandhof in Leonberg so nicht hinnehmen. Am Sonntag sollten sich hier die Tore des Biolandbetriebs öffnen. Um dennoch einen Einblick in die Arbeit und die Lebensmittel- und Milchproduktion geben zu können, hat der Betrieb nun nach einer Idee von Gärtnereichef Soiné einen Film gestaltet.

Zweisprachig auf Youtube

Eingebettet in einen Auftakt-Gottesdienst gibt der Film in kurzen Beiträgen ein umfassendes Bild über die Tätigkeitsbereiche auf dem Hof. Mitarbeiter, Freunde, Ehrenamtliche und Nachbarn kommentieren die einzelnen Sequenzen – aus dem Kuhstall, der Gärtnerei oder von den Feldern.

Da zu den regelmäßig im Hofladen einkaufenden Kunden viele amerikanische Familien gehören, wurde der Film zweisprachig aufgenommen. Dafür konnte der Philadelphiahof auf Tontechniker Samuel Soiné und Medientechniker Immanuel Ross zurückgreifen.

Der Film ist von jetzt an auf dem Youtube-Kanal der evangelischen Kirchengemeinde Glemseck unter https://gemeinde-am-glemseck.de zu sehen. Die landwirtschaftlichen Beiträge sind neben der Predigt von Pfarrerin Britta Angrik und den musikalischen Beiträgen von Kantor Attila Kalman und Samuel Soiné mit Band Teil des etwa einstündigen Films.

Diakonische Aufgaben

Der im Jahr 1945 gegründete Philadelphia-Verein geht mit seinen Mitarbeitern geistlichen und diakonischen Aufgaben nach. Seit 1954 betreibt der Philadelphia-Verein eine eigene Landwirtschaft, ursprünglich um die angeschlossenen Häuser, das Bibel- und Erholungsheim, das Altenheim und die Kinderheimat mit eigenen Erzeugnissen zu versorgen.

Dabei spielt das Wissen um die Herkunft der eigenen Nahrungsmittel eine wichtige Rolle. Seit einigen Jahren ist der 1961 gebaute Aussiedlerhof ein eigenständiger landwirtschaftlicher Betrieb und Bioland-zertifiziert.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen