Fußballturnier in Heimerdingen Die Kreisligisten machen es spannend

Von Andreas Klingbeil
Ein Tor von Alasana Saidykhan (li.) beschert dem TSV Heimerdingen II das Halbfinale. Foto: Andreas Gorr/ 

Viel ausgeglichener hätte das Teilnehmerfeld für den Axa-Cup des TSV Heimerdingen wohl kaum zusammengestellt werden können. Die Gruppenphase beendeten alle sechs Mannschaft mit je einem Sieg und einer Niederlage. Das Torverhältnis musste darüber entscheiden, wer an diesem Samstag die Halbfinals bestreitet.

Starker Auftakt der TSF Ditzingen

Die TSF Ditzingen starteten mit einem furiosen 4:0 gegen den Bezirksliga-Absteiger aus Höfingen, führten auch schon gegen den TSV Hochdorf mit 2:0. Als der B-Ligist verkürzte, war es jedoch vorbei mit der TSF-Herrlichkeit. Mit dem 3:2 sicherte sich der TSV den Platz in der Vorschlussrunde.

Das gelang auch dem TSV Heimerdingen II, der zunächst gegen die SVGG Hirschlanden-Schöckingen mit 0:1 den Kürzeren gezogen hatte, weil er seine Chancen nicht nutzte. Besser machte es der Gastgeber gegen Hemmingen. Der Treffer zum 1:0 von Alasana Saidykhan reichte für Platz zwei in der Gruppe. Damit dürfen sich die Zuschauer am Finaltag auf ein weiteres innerörtliches Duell freuen. Im ersten Halbfinale trifft der TSV auf die TSF Ditzingen.

Ergebnisse und Spielplan

Gruppe A

TSV Hochdorf – TSF Ditzingen 3:2 Gruppe B

Samstag, 30. Juli

Halbfinale

14.50 GSV Hemmingen – TSV Hochdorf Spiel um Platz fünf

Spiel um Platz drei

Endspiel

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen