Fußball-Verbandspokal Wieder ein Oberligist für Heimerdingen

Von Andreas Klingbeil
In der ersten Pokalrunde trifft der TSV Heimerdingen auf die TSG Backnang. Foto: Fupa

Das Herzschlagfinale in der Verbandsliga mit dem Last-Minute-Klassenerhalt für die SKV Rutesheim ist noch in bester Erinnerung, da wartet auch schon wieder das erste Pflichtspiel der Saison 2022/2023. An diesem Wochenende wird Runde eins im Verbandspokalwettbewerb ausgespielt. Nach dem Abstieg des SV Leonberg/Eltingen in die Bezirksliga ist der Altkreis Leonberg nur noch mit den Rutesheimern und dem TSV Heimerdingen vertreten.

Die SKV ist bereits an diesem Freitag gefordert. Um 19.30 Uhr ertönt der Anpfiff beim Landesliga-Aufsteiger VfR Heilbronn. Nachdem der Spielplan des Eugen-Essig-Gedächtnisturniers witterungsbedingt durcheinander gewirbelt worden ist und das Team von Trainer Marcel Pfeffer im nachzuholenden Spiel gegen Leonberg/Eltingen auch am Donnerstag ran musste, hat der Coach das Personalpuzzle noch einmal neu zusammengesetzt, um die Belastung für die Spieler möglichst gleichmäßig zu verteilen.

Treffsichere Torjäger

„Es gibt einfachere Aufgaben“, sagt der Trainer zu dem Los. Dazu nur so viel: der VfR hat in den 34 Saisonspielen nur zweimal verloren, einmal unentschieden gespielt und insgesamt 138 Tore erzielt. 54 gingen auf das Konto von Michele Varallo, der allerdings mit Kreuzbandriss ausfällt. Nachdem man sich von Serdal Kocak getrennt hatte, wurde der 44-fache Torschütze nun wieder zurückgeholt.

Mit der TSG Backnang hat der TSV Heimerdingen einen dicken Brocken vor die Nase gesetzt bekommen. Das Heimspiel am Samstag gegen den Oberligisten wird um 15 Uhr angepfiffen. Der Trainer Daniel Riffert kennt keine Angst vor vermeintlich großen Namen und erinnert an die letzten Pokalrunden. In der Saison 2020/2021 scheiterte der TSV im Achtelfinale am Oberligavertreter FV Ravensburg erst nach Verlängerung (2:4). Im Vorjahr gab’s gegen die Neckarsulmer Sport-Union in Runde eins ein 0:1.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen