Fußball in Rutesheim Rutesheim verdient sich ein 1:1

Von
Joshua Trefz (rechts) und die SKV Rutesheim lassen in Dorfmerkingen im eigenen Strafraum nicht viel zu. Foto: Peter Hageneder

Dorfmerkingen - Die Serien im Spitzenspiel haben gehalten – alle beide. Nach dem 1:1 zwischen den Sportfreunden aus Dorfmerkingen und der SKV Rutesheim bleibt der Tabellenführer in dieser Saison immer noch ungeschlagen, und die Elf von Trainer Rolf Kramer hat auch das 12. Spiel in Folge ohne Niederlage überstanden.

Rolf Kramer und sein Gegenüber, Helmut Dietterle, waren sich nach der Begegnung ziemlich einig. Die Begegnung hatte ein gerechtes Ende gefunden. Im ersten Durchgang waren die Gastgeber die aktivere Mannschaft, in der zweiten Hälfte hatte die SKV etwas mehr vom Spiel.

Strittige Szene im Strafraum

Eine strittige Szene hätte das Pendel aber auch genausogut zugunsten der Rutesheimer ausschlagen lassen können. Steffen Hertenstein war im Strafraum zu Fall gebracht worden, doch der Elfmeterpfiff blieb aus. „Der Schiedsrichter hat mir gesagt, dass es eine 50:50-Entscheidung war und er sich dazu entschieden hat, nicht zu pfeifen“, sagte Kramer. Hertenstein selbst meinte, er sei mit dem Ball am Fuß abgeräumt worden.

Allzu lange wollte sich der SKV-Übungsleiter an dieser Szene aber nicht weiter aufhalten. Viel mehr ärgerte er sich darüber, wie seine Mannschaft in Rückstand geraten war. Dorfmerkingen war zu keinen größeren Torchancen gekommen. Einmal passte die SKV-Defensive bei einem langen Ball von der Mittellinie ins Zentrum aber nicht auf. Benjamin Schiele blieb cool und schob ein (29.). Im eigenen Spiel nach vorne fehlte bei den Gästen die letzte Konsequenz. Der Kasten von Christian Zech geriet in den ersten 45 Minuten nicht ernsthaft in Gefahr.

Verdienter Ausgleich in Hälfte zwei

Das änderte sich in der zweiten Hälfte, als der Tabellenzweite zunehmend die Kontrolle übernahm und drückte. Nach einer von Gianluca Crepaldi verlängerten Ecke kamen zunächst Tobias Gebbert und Joshua Schneider einen Schritt zu spät. Dann sahen die Zuschauer einen Ball von Dorfmerkingens Deniz Bihr schon im Tor. Doch die Kugel rollte noch knapp am langen Eck vorbei. Fast im Gegenzug gelang der Ausgleich. Luca Alberici hatte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegner durchgesetzt. Die Flanke von der Grundlinie fand am langen Pfosten Christopher Baake, und der sorgte mit seinem zweiten Saisontor für die Punkteteilung.

SKV Rutesheim: Bär, Wellert, Kogel, Trefz, Alberici, Gebbert (85. Weiß), Baake, Schneider (80. Lubenskiy), Catanzano (60. Hertenstein), Crepaldi (70. Müller), Lulic.

Artikel bewerten
2
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen