Fußball in Rutesheim 3:1 – Rutesheim schockt den Spitzenreiter

Von
Robin Münst (links): Rutesheimer Vorbereiter und Torschütze zum 3:1. Foto: Andreas Gorr

Rutesheim - Die SKV Rutesheim hat es als erste Mannschaft zum zweiten Mal probiert – und diesmal ist es tatsächlich passiert. Der Spitzenreiter TSG Backnang kassierte mit dem 1:3 im 17. Saisonspiel die erste Niederlage.

Warum die Gäste die Tabelle mit zehn Punkten Vorsprung anführen, wurde in den ersten 15 Minuten deutlich. Sie ließen den Ball zunächst sicher durch die eigenen Reihen laufen und versuchten es immer wieder über ihre rechte Seite. Und tatsächlich kam von dort auch die Flanke, die die SKV nicht aus der Gefahrenzone brachte. Louis Wiesheu war aus zwölf Metern zur Stelle und ließ Julian Bär mit seinem Flachschuss keine Chance – 0:1 (13.).

Unbeeindruckt vom frühen Gegentor

Mutigeres Spiel hatte der SKV-Trainer Jens Eng gefordert. Die Ausgangslage war denkbar schlecht, das in die Tat umzusetzen. Doch die Gastgeber zeigten sich unbeeindruckt von dem Rückstand. Robin Münst auf der rechten Seite uneigennützig quer – Salvatore Catanzano hatte keine große Mühe zum 1:1 zu vollenden (21.).

Rutesheim blieb dran und hatte bis zum Wechsel die klar besseren Chancen Ein Catanzano-Schuss wurde noch zur Ecke abgefälscht (35.), Robin Münst kam mit seinem Versuch nicht durch, und Mustafa Uslu scheiterte frei vor Schlussmann Marcel Knauss (41.). Abgesehen von einem Treffer aus Abseitsposition hatten die Gäste gegen eine gut stehende Rutesheimer Defensive in der ersten Hälfte nichts mehr zu bieten. Noch ärgerlicher für TSG-Trainer Evangelos Sbonias dürfte aber die Gelb-rote karte gegen den erfahrenen Shqiprim Binakaj gewesen sein, der sich nach der ersten Gelben Karte und einer Ermahnung auch noch ein unnötiges Foul an Joshua Scheider leistete (45.).

Klares Chancenplus für die SKV

Direkt nach dem Wechsel legte die SKV vor. Christopher Baake erkämpfte den Ball, seine Flanke nahm Catanzano direkt und erzielte sein zwölftes Saisontor (47.). Die Gastgeber hätten schon alles klar machen können. Münst (58.) und Catanzano (63.) scheiterten an Knauss, Uslu schoss knapp vorbei (64.). Robin Münst war es schließlich vorbehalten, nach einem zu kurz abgewehrten Schuss von Tim Rudloff in Abstauber-Manier den Deckel drauf zu machen (77.).

SKV Rutesheim: Bär, Alberici (85. Müller), Rudloff, Kogel, Trefz, Schneider, Uslu (93. Bischoff), Gebbert, Baake (94. Schüller), Münst, Catanzano (89. Hertenstein).

Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen