Fußball-Verbandsliga Der Favorit wird seiner Rolle vollauf gerecht

Von
Drei Punkte lässt Rutesheim in Backnang liegen. Foto: red

Rutesheim - Mit einer 1:4-Niederlage beim Oberliga-Absteiger TSG Backnang ist die SKV Rutesheim am Freitagabend in die neue Verbandsliga-Saison gestartet. „Sie haben eindeutig bewiesen, dass sie Favorit Nummer eins sind“, zollte Jan Bolay, Fußball-Abteilungsleiter der SKV, dem Gegner großen Respekt. Bis zum Pausenpfiff lagen die Gastgeber bereits mit 3:0 Toren vorne. „Sie hatten jetzt nicht unbedingt die zwingenden Chancen, bestimmten aber das Spiel und das Tempo, wir konnten uns zunächst nur durch Befreiungsschläge retten“, sagte Bolay.

In der 20. Minute brachte Mario Marinic die Backnanger mit seinem Treffer mit 1:0 in Führung. Die Vorarbeit hatte Jannik Dannhäuser mit einem langen Pass vom rechten Flügel in die Mitte geleistet. Marinic ließ den Ball nur noch über den Fuß ins kurze Eck rutschen – SKV-Torhüter Julian Bär hatte keine Chance. Sechs Minuten später jubelten die Backnanger gleich noch einmal, als Benito Baez Ayala auf 2:0 erhöhte (26.). Nach einem Pass über den linken Flügel kam er frei zum Kopfball. Etwas unglücklich für Rutesheim war das dritte Tor der stark spielenden Gastgeber. Ein Freistoß von Oguzhan Biyik prallte an den Innenpfosten, Loris Maier staubte ab – zum 3:0-Pausenstand.

Mit mehr Druck und mutiger spielten die Rutesheim nach dem Wiederanpfiff. Sie wollten Backnang nicht so einfach das Feld überlassen. Im Vergleich zur ersten Halbzeit hatten sie mehr Ballbesitze, kombinierten und spielten sich immer wieder nach vorne durch. Gefährlich tauchten sie vor Backnangs Torhüter Marcel Knauss in der 55. Minute auf – doch der Ball verfehlte das Ziel. Nur eine Minute später wurde der Schuss von Salvatore Catanzano zur Ecke abgelenkt. Belohnt wurde die SKV Rutesheim erst in der 85. Minute, als der für Keven Müller eingewechselte Gianluca Crepaldi auf dem rechten Flügel zwei Abwehrspieler stehen ließ und den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielte (86.). Nach einem Ballverlust der Rutesheimer nur zwei Minuten später stellte die TSG Backnang den alten Abstand wieder her. Der Torschütze zum finalen 4:1 war erneut Mario Marinic. SKV Rutesheim: Bär, Uslu, Wellert, Wemmer, Trefz, Füssenhäuser (46. Käpplinger), Baake, Weiß, Müller (60. Crepaldi), Catanzano (80. Alberici), Münst (70. Hertenstein).

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen