Fußball Debakel für den Landesligisten

Von
  Foto: pixabay

Leonberg - Nach zuletzt zwei Siegen in Folge hat der Landesliga-Aufsteiger SV Leonberg/Eltingen wieder einen Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Benjamin Schäffer unterlag bei der Spvgg Satteldorf deutlich mit 1:6. „Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung. Das war ein komplett schlechter Auftritt von uns“, nahm SV-Trainer Benjamin Schäffer nach dem Schlusspfiff kein Blatt vor den Mund.

Dabei war den Gästen ein Start nach Maß gelungen: Nach einem langen Ball aus dem Halbfeld von Marco Gritsch brachte Patrik Hofmann seine Elf mit einem Flugkopfball nach nur sieben Minuten in Führung. Doch die Freude währte nur zehn Minuten: Der quirlige Fabio Schumacher glich für die Satteldorfer aus und traf im Lauf der Partie noch weitere drei Mal (41., 44., 47.). Dank des 2:1 von Marius Doderer (33.) lagen die Gastgeber bereits zur Pause mit 4:1 vorne. „Wir haben viel zu hoch verteidigt und dem Gegner viel zu viel Raum gegeben, weil der Abstand zwischen unseren Ketten zu groß war“, kritisierte Coach Schäffer, der zur zweiten Halbzeit zwei Wechsel vornahm.

Besser wurde es jedoch nicht: Nach Schumachers 5:1 (47.) sorgte Baris Yerlikaya in der 80. Minute für den 6:1-Endstand. „Wir haben am Ball oft zu lange getändelt und die wichtigen Zweikämpfe verloren, sodass immer wieder Gegenspieler frei vor dem Tor aufgetaucht sind“, musste Schäffer feststellen. Die Niederlage hakte er jedoch schnell ab: „In der Liga kann jeder jeden schlagen, jetzt holen wir uns die Punkte gegen Schwaikheim.“

SV Leonberg/Eltingen: Meister, Gürbüz, Zimmer, Häusler (64. Stäbler), Schuhmacher (46. Falch), Nufer (46. Ohmes), Weeber, S. Gritsch (74. F. Hofmann), P. Hofmann, Schramm, M. Gritsch.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen