Feuerwehreinsatz in Weissach Verbranntes Essen löst Rauchmelder aus

Von
Die Feuerwehr Weissach rückt mit zwei Fahrzeugen aus. Foto: Pixabay/matthiasboeckel

Weissach - Wegen eines Feueralarms ist die Freiwillige Feuerwehr Weissach am Montagabend in ein Weissacher Pflegeheim gerufen worden. Glücklicherweise war es nicht zu einem offenen Brand gekommen. Angebranntes Essen hatte den Rauchmelder ausgelöst.

Der Alarm war gegen 19.45 Uhr eingegangen. Die Feuerwehr rückte mit zwei Fahrzeugen und acht Wehrleuten zur Raiffeisenstraße aus, weil ein Feuermelder ausgelöst worden war. Die Brandschützer lokalisierten die entsprechende Wohnung und öffneten sie. Die Küche war zu dem Zeitpunkt bereits völlig verraucht. Auf dem eingeschalteten Herd fanden sie einen Topf mit Essen vor, der dort offenbar vergessen worden war. Die Bewohnerin der Wohnung kam nach kurzer Zeit hinzu und gab an, sie habe ein Gespräch mit einer weiteren Bewohnerin der Einrichtung geführt und dabei wohl die Zeit vergessen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen